curriculum vitae davide cavallotti running head on essay nursing personal statement mature student literature review child development spanish colonization of the americas essay ap literature review youtube menulis research paper

Glutenfreies Bier

Glutenfreies Bier

Glutenfreies BierDie traditionelle Bierherstellung und Inhaltsstoffe vom glutenhaltigen Bier: Die Grundstoffe für die Herstellung von Bier sind Wasser, Malz und in vielen Fällen Hopfen, der dem alkoholischen Getränk die notwendige Würze verleiht. Damit die alkoholische Gärung ausgelöst wird, werden Getreidestärken und Zucker hinzugesetzt. Die verschiedenen Brauarten unterscheiden sich durch die Mischverhältnisse von Hopfenmalz, Gerstenmalz und dem Zusatz von Wasser. Malz wird vorwiegend aus Gerste zubereitet und geschrotet, um dann anschließend mit heißem Wasser unter ständigem Rühren erhitzt zu werden. Im Brauverfahren wird die aus dem Malz gewonnene Stärke durch Enzyme in Malzzucker umgewandelt. Die Iodprobe zeigt an, inwieweit sich die gelöste Stärke mittlerweile durch den Prozess verzuckert hat. Die Maische wird dann in einem Läuterbottich genannten Behälter geläutert. Dort wird die Würze von einem Malztreber getrennt und anschließend mit dem Hopfen zusammen gekocht. Beim Ausschlagen wird der Sud gefiltert. Die gewonnene Flüssigkeit wird im Brauverfahren Anstellwürze genannt. Je nach Biersorte wird sie mit der entsprechenden Hefekultur versetzt. Was die alkoholische Gärung angeht, so wird von der Hefe der von der Würze gelöste Zucker in Kohlendioxid und Ethanol umgesetzt. Der hauptsächliche Gärungsprozess dauert ca. 1 Woche, danach muss das Bier noch einmal mehrere Wochen lagern und nachgären. Oft wird das gereifte Bier vor dem Abfüllen noch einmal durchgefiltert. Im Prinzip ist in allen konventionellen Biersorten Gluten enthalten, weshalb man bei einer Glutenunverträglichkeit auf glutenfreies Bier angewiesen ist.

Unterschied zum glutenfreien Bier

Glutenfreies Bier Kaufen, GeschmackGlutenfreies Bier wird aus Getreidesorten hergestellt, in denen kein Gluten enthalten ist, dazu gehören z.B. Buchweizen, Hirse, Mais, Sorghum und auch der Reis. Diese Ausgangsstoffe sind absolut glutenfrei und dass alkoholische Getränke aus diesen glutenfreien Getreidearten auch gut schmecken können ist am japanischen Sake ersichtlich, der vorwiegend aus Reis hergestellt wird, oder am afrikanischen Merisa aus Hirse oder Sorghum. Lebensmittel in denen weniger als 20 mg Gluten pro Kilogramm Ware enthalten sind, gelten als glutenfrei, dazu gehört auch das glutenfreie Bier. Zur Herstellung von glutenfreien Bier können übrigens auch Malzgemische von den glutenfreien Getreidesorten verwendet werden oder es wird in einem speziellen technischen Verfahren bei den herkömmlichen Getreidearten das darin enthaltene Gluten entfernt. Da die Herstellung von glutenfreien Bier einen deutlich höheren Aufwand in so gut wie jeder Beziehung bedeutet, sind diese Getränke auch durchaus teurer als die konventionellen glutenhaltigen Biersorten.

Schmeckt glutenfreies Bier?

Bevor man sich über den Geschmack von glutenfreien Bier Sorgen macht, sollte man sich klar sein, welchen gesundheitlichen Schaden glutenhaltige Biersorten anrichten können, wenn man auf Gluten sensibel reagiert. Glutenfreies Bier aus glutenfreien Rohstoffen wird von vielen Zöliakern eher als etwas lau oder mit einem faden Geschmack bezeichnet, allerdings ist der Konsum von solchen glutenfreien Bierarten unbedenklich. Vom Geschmack her ist das Bier, bei denen das Gluten nachträglich entzogen wurde, in den meisten Fällen besser. Es ist aber unbedingt auf einen bekannten Hersteller zu achten, da immer wieder von auftauchenden Unverträglichkeiten die Rede ist.

Wichtiger Hinweis

Bier ohne GlutenBei der Herstellung von glutenfreien Bier ist man auf eine separate Brauereianlage angewiesen, da in der gleichen Brauerei ein wechselnder Betrieb für glutenfreie und glutenhaltige Biersorten in der Regel nicht möglich ist. Schon kleine Mengen an Gluten können bei Patienten mit Zöliakie zu schweren Krankheiten führen, weshalb nicht nur bei der Bierverarbeitung aufgepasst werden muss, sondern auch bei der Lagerung und dem Transport. Die Ausgangsstoffe und Zutaten für die Herstellung von glutenfreien Bier müssen also wirklich strikt getrennt aufbewahrt sein. Zu den Herstellern gehören deshalb im Verhältnis eher kleinere Brauereien oder Unternehmen, die sich bereits auf die Herstellung von glutenfreien Produkten spezialisiert haben. Glutenfreies Bier ist in so gut wie allen Bio-Läden, Reformhäusern und mittlerweile auch in größeren Supermärkten erhältlich.

In Deutschland ist der glutenfreie Markt was Bier angeht im Verhältnis zu anderen Ländern eher noch sehr klein. Es gibt aber bereits mehrere Brauereien, die glutenfreies Bier herstellen. Obwohl man über das Internet in den speziellen Online-Shops auch importiertes glutenfreies Bier kaufen kann, sollte man darauf achten, dass Biere in Deutschland dem Reinheitsgebot unterstehen, was man oft bei ausländischen Marken schon alleine wegen den Sprachproblemen nicht immer klar und deutlich nachweisen kann. Wer auf glutenfreies Bier aus gesundheitlichen Gründen angewiesen ist, sollte halt einfach mal die glutenfreien seriösen Angebote ausprobieren um die am besten schmeckende Option zu finden. Im schlimmsten Fall kann man aber auch auf Wein ausweichen, da im Wein kein Gluten enthalten ist.