sunflower incorporated case study answers sea essay in tamil creative writing time and place sorting research paper cover letter notice period

Maisbrot glutenfrei

Maisbrot glutenfreiMaisbrot ist in vielen Ländern weit verbreitet und gibt es in zahlreichen Varianten. In Amerika beispielsweise ist es eine typische Beilage zum Truthahn Essen und in Südamerika für Grillgerichte. In den Südstaaten war es ehemals ein Grundnahrungsmittel. Allerdings ist das Maisbrot eher mit einem Fladenbrot oder mit kuchenähnlichen Formen zu vergleichen. Es wird je nach Rezept entweder mit Maismehl, Eiern, Butter und Weizenmehl oder Backpulver hergestellt. Maisbrot gibt es aber auch in süßer Form, wo einfach noch Zucker hinzugegeben wird.
Nicht jedes Maisbrot ist also glutenfrei, vor allem dann nicht, wenn Weizenmehl oder ein anderes glutenhaltiges Mehl für die Herstellung verwendet wird. (Alternativ: Maisbrot glutenfrei gibt es allerdings auch fertig zu kaufen, oder man kann es mit einem geringen Zeitaufwand auch selbst herstellen.

Welche Nährwerte hat Maisbrot?

Maisbrot ist sehr gesund und schmeckt auch ausgezeichnet, wenn man sich erst einmal an diesen andersartigen Geschmack gewöhnt hat.

In 100 g Maisbrot sind folgende Nährwerte enthalten:

Nährwert Menge
Eiweiß 7,9 g
Fett 2,1 g
Ballaststoffe 3,6 g
Kohlenhydrate 46,5 g

Wie macht man Maisbrot ohne Gluten?

Zutaten:
Maisbrot glutenfrei

  • 350 g Maismehl
  • 100 g Margarine
  • 600 ml Wasser
  • 1 Päckchen weinsteinsaures Backpulver
  • Salz

Zubereitung:
In einer Schüssel das Backpulver mit dem Maismehl gut vermischen und anschließend erst einmal trocken die Margarine hinzugeben und etwas kneten. Erst anschließend werden das Wasser und das Salz hinzugefügt und zu einem weichen Teig gut verarbeitet. Dann in eine ausgelegte Kastenform geben und im vorgeheizten Ofen ca. 50 Minuten backen lassen.
Dieses Rezept für glutenfreies Brot kann man übrigens auch noch mit Kümmel, Pfeffer und mit Käse aufwerten. Allerdings sollte man beim Einkaufen darauf achten, dass es sich um frisch gemahlenes Maismehl handelt. Es muss aber auf jeden Fall dunkel gelagert werden.

°

(Weitere glutenfreie Rezepte: Glutenfreie Rezepte)

Maisbrot Rezept zum backenMaismehl glutenfrei ist nicht nur bei Symptomen einer Glutenunverträglichkeit eine willkommene Abwechslung. Das besondere dabei ist, dass es dafür zahlreiche Rezepte und verschiedene Zubereitungsarten gibt, so dass man mit Sicherheit seine eigene Geschmacksrichtung herausfinden kann. Maisbrot glutenfrei eignet sich als Beilage zu Gerichten, oder auch für den Hunger zwischendurch. Allerdings sollte man dann auch auf die Kalorienanzahl achten. Der Kaloriengehalt vom Mais ist stark abhängig von der Verarbeitung. Frischer Mais direkt vom Kolben enthält bei 100 g ca. 90 Kalorien, Dosenmais hat etwas weniger, aber getrockneter Mais enthält je nach Hersteller über 300 Kalorien, also weit mehr als Gerste oder Roggen im Vergleich. Beim Einkauf von einem fertigen Maisbrot glutenfrei lohnt sich also ein Blick auf die Nährwerte, sowie auf die enthaltenen Kalorien. Gegebenenfalls kann man auch Maisbrot glutenfrei und mit weniger Kalorien selbst zubereiten.